Laufpartner beim 34. Haspa Marathon Hamburg


Die Laufpartner waren am letzten Wochenende im hohen Norden unterwegs. Hier unser kurzer Bericht vom 34. Haspa Marathon Hamburg.

Der Start und die ersten ca. 5 km mussten in Regen, Hagel und Wind absolviert werden – nordisch kühl sozusagen. Die Elite hatte mit dem hamburger Wetter zu kämpfen und erreichte nicht ihre geplanten Zielzeiten.

Bei Steffen – in Vorbereitung auf den Supermarathon am Rennsteig – lief es dagegen wie am Schnürchen. Er lief die Marathondistanz in 3:39:21. Claudia quälte sich ab ca. der halben Distanz durch die Hansestadt und erreichte nach 4:57:59 das Ziel. Ein Laufpartner zur Motivation wäre da echt nicht schlecht gewesen.

Vom Wetter mal abesehen, aber ein super organisierter Marathon mit tollem Puplikum.

Jetzt heißt es, je nach geplanter Distanz, fleißig bis zum 20.05. weitertrainieren oder mal ein bisschen regenerieren, um dann wieder den völlig anderen Rennsteiglauf anzutreten und ins schönste Ziel der Welt einzulaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.