Schwarzatalroute


Start:                Wanderparkplatz Bad Blankenburg (am Schwarzawehr)

Ziel:                  Cursdorf Gasthaus Koch

Länge:              ca.36 km

HM:                   422 m

Einstufung:     mittel, gute Kondition erforderlich, da die Strecke immer leicht ansteigt

Besonderheit:

kann auch anders herum gelaufen/gefahren werden und ist Teil des Panoramaweges Schwarzatal, der ein zertifizierter Qualtitätsweg ist

Info:

geeignet für Läufer und Radfahrer – mit dem Rad muss man ein Teilstück schieben oder auf der Landstraße von Mellenbach über Zirkel fahren und dann wieder auf den Waldweg abbiegen

Strava Strecke – diese endet aber in Meuselbach-Schwarzmühle, kann jedoch genutzt werden um die GPX Daten zu laden

Als Start empfiehlt sich das Hotel Waldfrieden in Schwarzmühle oder der Gasthof & Pension Koch in Cursdorf. Von beiden Unterkünften aus kann man mit der Bahn nach Bad Blankenburg fahren und den kurzen Fußmarsch zum Wanderparkplatz in Angriff nehmen oder sich schon warmlaufen (sind ca. 1,5 km). Von Schwarzmühle kann man direkt mit der Schwarzatalbahn nach Bad Blankenburg fahren. Von Cursdorf aus hat man noch das Highligt der Flachstrecke von Cursdorf nach Lichtenhain und die Bergbahnfahrt nach Obstfelderschmiede in das Tal vor sich. Sehenswert ist das allemal. Strecke und Details gibt es bei der Oberweißbacher Bergbahn.

Die Strecke führt durch das wunderschöne Schwarzatal vorbei an jeder Menge Sehenswürdigkeiten in das Tal der weißen Schwarza mit dem Ziel Gasthof Koch. Wer früher im Hotel Waldfrieden aufhört, weil er dort übernachtet, hat ca. 10 km weniger in den Beinen. Man kann aber auch die komplette Strecke laufen/fahren und dann mit der Bahn von Cursdorf über Lichtenhain/Obstfelderschmiede wieder nach Schwarzmühle gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.